Kochen mit dem Nintendo DS

Ich koche mehr oder weniger gern. Wenn ich muss, macht es mir nicht so viel Spaß. Wenn ich viel Zeit habe und alleine bin, verbringe ich ganz gerne etwas mehr Zeit in der Küche um zu experimentieren. Doch mit Akari muss ich mich doch eher beim Kochen beeilen. Außerdem möchte Mama mit Kind etwas gesünderes auftischen als ohne Kind. Also her mit neuen Rezepten, die nicht zu aufwändig und teuer sind.

Da ich Gadgets liebe, habe ich schon länger mit dem Programm „My Cooking Coach“ für den Nintendo geliebäugelt. Das Programm ist auf den bereits veralteten DSi zugeschnitten und mittlerweile für einen Apfel und ein Ei erhältlich, allerdings nur auf Englisch. Ich dachte, für die paar Yen kann ich nichts falsch machen und habe es bestellt. Außerdem beeinhaltet es einen Mahlzeitplaner, was mir auch zusagte.

Die Rezepte sind echt nicht schlecht und von einfach bis aufwendig, und nach Budget und Zutaten sortierbar. Ich habe dadurch bereits ganz nette Ideen für neue Rezepte erhalten und sogar meinem Mann haben die getesteten Rezepte gefallen. Er ist jedes Mal überrascht, wenn ich erzähle, dass das neue Rezept von meinem Nintendo DS sei 😉

Ein Manko ist, dass der Cooking Coach auf meinem neueren DS XL nicht läuft, sondern wirklich nur auf dem DSi, den ich glücklicherweise noch besitze. Schade, ich hätte die Rezepte gern auf dem größeren Display nachgekocht. Aber für den Preis kann ich nicht meckern. Guten Appetit!

20160822_153004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.