Heimat Oberschlesien

Im Juni ist meine Tochter geboren, und obwohl das in Japan war, möchte ich sie dennoch in Deutschland melden. Dabei habe ich alle notwendigen Dokumente zusammengesucht, um alles in die Wege leiten zu können. Unter anderem ist auch die jeweilige Geburtsurkunde der Eltern notwendig. Hm, wo ist bloß meine eigene Geburtsurkunde? Ich bin zwar in Baunatal bei Kassel aufgewachsen, geboren bin ich allerdings in Gleiwitz, das liegt in Oberschlesien. Und bevor ihr nun auf der Deutschlandkarte nach Oberschlesien sucht, muss ich etwas ausholen.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Deutschland von den sogenannten Siegermächten (Amerika, Großbritannien, Frankreich und der damaligen UdSSR) in Besatzungszonen aufgeteilt. Dabei wurde Deutschland in Ost- und Westdeutschland geteilt und die Teile ganz im Osten Deutschlands, wie Pommern, Ostpreussen und Schlesien, gingen in russische Hand und wurden polnisch. Meine Oma hat diese Zeit immer sehr dramatisch geschildert, wie russische Soldaten sie quasi aus dem eigenen Haus herauswarfen, weil sie Deutsche war. Überall wurden polnische Schilder aufgehangen und es war in der Öffentlichkeit verboten Deutsch zu sprechen. Das alles passierte 1945. Mein Vater ist 1942 geboren, also in Deutschland. Drei Jahre später jedoch ist die eigene Heimatstadt plötzlich zu Polen geworden! Ich selbst bin 1976 in der gleichen Stadt wie mein Vater geboren, allerdings in Polen! Ich habe jedoch die deutsche Staatsangehörigkeit, da ich deutsche Wurzeln habe und in Deutschland ein Gesetz in Kraft trat, dass „Vertriebene“ das Recht auf die deutsche Nationalität haben und in Deutschland leben dürfen. Das Ironische ist nur, dass wir ja gar nicht vertrieben wurden, mein Vater lebte ja immer noch in der gleichen Stadt! Jedenfalls sind wir, als ich keine zwei Jahre alt war, nach Baunatal gezogen, wo ich aufgewachsen bin.

Um nun meine Geburtsurkunde zu bekommen, müßte ich natürlich das Standesamt in Gleiweitz kontaktieren. Aber die Webseite ist komplett auf Polnisch und ich kann kein Polnisch! Glücklicherweise gibt es einen Service der Deutschen Botschaft in Polen, die einem hilft entsprechende Urkunden aus dem jetzigen Polen zu beschaffen, sogar übersetzt in verschiedene europäische Sprachen. Was für ein Glück!

Nun kommt Akari ihrer eigenen deutschen Geburtsurkunde näher!

20141010_101324

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.